Junge Liberale

Unser starker Partner – die JuLis

 

Das sind die JuLis

Die Jungen Liberalen – oder einfach nur JuLis – sind die einzige liberale Jugendorganisation in Deutschland. Das Ziel der JuLis ist es, Politik und Zeitgeschehen nach den Prinzipien von Freiheit, Individualität, Eigenverantwortung und Toleranz mitzugestalten. Unser Leitbild sind dabei freie und selbstbestimmt handelnde Menschen, die Verantwortung für sich und andere übernehmen. Statt auf den Staat vertrauen wir in erster Linie auf uns selbst und leben unsere eigenen, individuellen Lebensentwürfe.

Deutschlandweit gibt es derzeit rund 10.000 JuLis. Bei uns mitmachen und Mitglied werden kann jeder im Alter zwischen 14 und 35 Jahren – egal ob Schülerinnen oder Schüler, Auszubildende, Studierende, Berufstätige oder Erwerbslose. Wir freuen uns auf jeden, der mit uns zusammen für eine freiheitliche, der Generationengerechtigkeit verpflichtete Politik streitet. Denn nur gemeinsam können wir unsere Gesellschaft, unser Land, Europa und die Welt nach unseren freiheitlichen Vorstellungen gestalten.

Freiheit braucht Privatsphäre

Deine Freiheit bedeutet den JuLis alles. Egal, ob es um dein Aussehen, deine sexuelle Identität, deine Herkunft, deine Religion oder anderes geht – es steht uns nicht zu, dich danach zu beurteilen. Wir Liberale kämpfen für Toleranz und Privatsphäre. Deswegen wollen wir deine Entscheidungsfreiheit und deine Bürgerrechte schützen. Menschen, die ständig Angst vor Überwachung haben, verhalten sich anders. In einer uniformen Gesellschaft wollen wir nicht leben. Deswegen hat die FDP in den vergangenen Jahren die Vorratsdatenspeicherung und ACTA blockiert, die Internetzensur abgeschafft, das Projekt ELENA auf Eis gelegt und in vielen weiteren Bereichen für deine Bürgerrechte gekämpft. Zum Beispiel die Wehrpflicht hat die FDP beendet.

Freiheit braucht Freiräume

Liberal zu sein heißt, Bürgerrechte zu schützen. Deine Freiheit bedeutet uns alles. Aber deine Freiheit wird nicht nur durch staatliche Schnüffelei und Intoleranz bedroht. Viele Politiker glauben, dass der Staat die Gesellschaft durch möglichst viele Verbote und Regeln besser machen kann. Wir Liberale finden, dass Verbote nur der letzte Weg der Politik sein sollten. Gerade junge Menschen haben ein Recht darauf die Welt kennenzulernen, und ihre Persönlichkeit frei zu entfalten. Lass dir deine Art zu leben nicht vom Staat vorschreiben. Ob Sperrstunde, Tempolimit oder Alkoholverbot in Bus und Bahn – junge Menschen haben ein Recht, selbst zu entscheiden.

Das sehe ich anders

Schulden schränken Freiheit ein

Wer sich für eine Ausbildung, für das Studium oder für das erste eigene Auto Geld leiht, muss die Summe und die fälligen Zinsen zurückzahlen. Kurz: Wer heute mehr Geld ausgibt als er hat, muss es morgen zurückzahlen. Auch der Staat leiht sich Geld. Doch statt die aufgenommenen Schulden zurückzuzahlen, nehmen alle europäischen Staaten seit Jahrzehnten neue Schulden auf. Heute gibt der Staat in Deutschland deswegen mehr Geld für die Zinsen alter Schulden als für Bildung aus. Die Perspektiven und die Entscheidungsmöglichkeiten unserer Generation sind eingeschränkt, weil vergangene Generationen falsch geplant haben. Wir Liberale halten das für einen Skandal und wollen jetzt mit dem Schuldenabbau beginnen: Wir wollen nicht, dass kommende Generationen die Schulden von heute blechen müssen.

Lebe deine Freiheit

Schulden verursachen Krisen

Die Krise in Europa zeigt: Staatsverschuldung ist eine Gefahr für den Euro als gemeinsame Währung und für das friedliche Zusammenleben der Völker Europas. Wenn Arbeits- und Perspektivlosigkeit durch immer neue Schulden bekämpft werden, entsteht eine Spirale aus immer mehr Schulden. Diese Abhängigkeit muss beendet werden.  Im Grundgesetz muss daher ein Schuldenverbot festgeschrieben werden. Außerdem wollen wir, dass der Staat seine unnötigen Ausgaben durch eine Subventionsbremse herunterfährt. In Europa muss trotz aller notwendigen Solidarität der Anreiz fürs Sparen erhalten bleiben. Deswegen lehnen wir Eurobonds und eine gemeinsame Schuldenhaftung ab.

Wir wollen Europa!

Wir Liberale stehen zu Europa – auch und gerade dann, wenn es einmal schwierig wird! Junge Menschen haben dank Reisefreiheit und Austauschmöglichkeiten viele Vorteile. Wir wollen ein demokratisches Europa mit klaren Zuständigkeiten. Am Ende der Entwicklung soll ein europäischer Bundesstaat stehen.

Unsere Kampagnen – Opposition ist gelb!

Die JuLis rütteln wach mit witzigen und zugleich tiefsinnigen Kampagnen. In der Zeit der außerparlamentarischen Opposition bis zur erfolgreichen Bundestagswahl 2017 haben sich die JuLis zur „APO 2.0“ erklärt. Wer hätte gedacht, dass Liberale einmal die Ideale der „68er“ verteidigen müssen? Die Rolle der außerparlamentarischen Opposition hatten wir uns zwar nie gewünscht, doch die JuLis haben mit aufmerksamkeitsstarken Kampagnen das Beste daraus gemacht und die FDP neu belebt. Gerechtigkeit, Selbstbestimmung und Individualität: Das waren die Ideale der „68er“. Zu unserem Entsetzen strebt die jetzige Große Koalition im Bundestag nach genau entgegengesetzten Idealen. Deshalb  engagieren sich die JuLis weiter für die progressiven politischen Ziele der Liberalen! Sei dabei!

Hast du Interesse an den JuLis oder möchtest du Mitglied werden?

Wir von der Bad Schwartauer FDP sind gerne für dich da! Wenn du Fragen hast oder zu einer Veranstaltung der JuLis eingeladen werden möchtest, gibt es hier Infos über die Positionen der JuLis und über Möglichkeiten, Kontakt mit JuLis in deiner Nähe aufzunehmen:

Junge Liberale Bundesverband
Junge Liberale (JuLis)

Junge Liberale Schleswig-Holstein
JuLis Schleswig-Holstein

Junge Liberale Ostholstein
JuLis Ostholstein

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fdp-badschwartau.de/junge-liberale/