«

»

Mrz 19

Klarer Kurs für Bad Schwartau

FDP wird zur Kommunalwahl weiblicher, jünger und schärfer im Kurs

 

Die Bad Schwartauer Liberalen haben sich zur Kommunalwahl neu aufgestellt. Unter den 12 Kandidierenden der FDP sind fünf neue Gesichter, die sich erstmals zur Wahl stellen. Neben dem Ortsvorsitzenden und Stadtverordneten Christian Trübger, 51-jähriger Systemadministrator und IT-Spezialist, wollen zwei engagierte Kandidatinnen für die Freien Demokraten in die Stadtverordnetenversammlung einziehen. Die 60-jährige Industriekauffrau Suzann Kley kandidiert auf Listenplatz Zwei, auf dem dritten Platz folgt erstmals die 19-jährige Schülerin Marfee Broziat. Zu dritt wollen sie deutlich schärfer die Ideen der Freien Demokraten im Rathaus vertreten.

Dem Spitzenkandidaten Christian Trübger, der seit 2008 der Stadtverordneten-versammlung angehört, liegt das Thema Digitalisierung am Herzen – er fordert ein kostenfrei zugängliches W-LAN im öffentlichen Raum, um die Lebensqualität vor allem dort deutlich zu verbessern, wo sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt begegnen, insbesondere in der Markttwiete oder an den Bushaltestellen. Daneben ist der FDP ein ausgeglichener  Haushalt ein wichtiges Anliegen: „Für eine zukunftsfeste Politik ist es zwingend notwendig, dass wir eine nachhaltige Haushaltsdisziplin üben. Dafür habe ich mich seit 2008 eingesetzt“, so Trübger, der daran erinnert, das eine solide Finanzpolitik am besten für die Belange der kommenden Generationen wirke. „Wir wollen dafür sorgen, dass Bad Schwartau eine attraktive und naturnahe Stadt mit hoher Wohnqualität bleibt, dass der Einzelhandel mit innovativen Ideen die Innenstadt revitalisiert und alles dafür getan wird, dass insbesondere Familien mit jungen Kindern bezahlbaren Wohnraum finden“, formuliert es das Spitzen-Team der Liberalen. Für dieses Ziel möchte die FDP die notwendigen finanziellen Ressourcen zur Verfügung stellen, lehnt es aber ab, für einzelne Prestige-Projekte „Investitionen deluxe“ zu tätigen: „Die Schuldenfreiheit der Stadt ist gelebte Nachhaltigkeit“, so Trübger weiter.

Suzann Kley liegt der Naherholungsraum des Kurparks am Herzen und lehnt es ab, die Naturnähe und die ökologische Vielfalt im Park sowie im angrenzenden Schwartautal und den umliegenden Waldgebieten für ein neues Konzept preiszugeben: „Wir wollen eine Balance zwischen Umweltschutz und einer Modernisierung des Kurpark-Areals. Der Park ist das grüne Herz der Stadt, auf das wir als Kurort nicht verzichten dürfen“. Ebenso will sie sich für die Beseitigung des Leerstands in der City einsetzen: „Wir wollen innovative Ideen in der Kaufmannschaft fördern, um die Innenstadt aus ihrem Dornröschenschlaf zu holen“, so Suzann Kley.

Marfee Broziat betont die Wichtigkeit der Sanierung des „Gymnasium am Mühlenberg“: „Das GaM muss keine Nobel-Sanierung erhalten, aber es wäre eine Schande für unsere Stadt, wenn wir die Chance zur barrierefreien und ökologisch nachhaltigen Modernisierung des Gebäudes verschlafen!“ Die Liberalen wollen an Bad Schwartaus Schulen ein motivierendes und altersgerechtes Umfeld für die Schülerinnen und Schüler bieten, das auch eine inklusive Beschulung ermöglicht. Für die jüngste Kandidatin auf der Liste der FDP ist auch der Einsatz modernster Kommunikationstechnologien und Lehrmittel wichtig: „Die Kreidezeit an unseren Schulen gehört der Vergangenheit an. Die Schulen in Bad Schwartau sollten fit sein für die Zukunft, statt Tafelkreide wollen wir die Digitalisierung in der Bildung gezielt voranbringen. W-LAN und Tablets sind in unseren Schulgebäuden aber so selten wie saubere Toiletten“, so Marfee Broziat abschließend.

Als Kandidaten in den Wahlkreisen treten an: Suzann Kley (Wahlkreis 3), Marfee Broziat (Wahlkreis 4), Christian Trübger (Wahlkreis 5), Martin Broziat (Wahlkreis 6), Nane Kley (Wahlkreis 7), Norbert Teuber (Wahlkreis 8), Bärbel Meyer (Wahlkreis 9), Manfred Krüger (Wahlkreis 10), Bernd Jörgensen (Wahlkreis 11), Hans-Rudolf Kruse (Wahlkreis 12), Michael Rieder (Wahlkreis 13) und Jochen Munzert (Wahlkreis 14). Die Wahlkreise 1 und 2 hat die FDP nicht besetzt.

Die drei Spitzenkandidaten der FDP zur Kommunalwahl: Christian Trübger (Mitte), Suzann Kley (links) und Marfee Broziat (rechts)

ViSdP: Ortsvorsitzender Christian Trübger,
Postfach 1355, 23602 Bad Schwartau, Telefon: (0451) 2 46 78, C.Truebger@FDP-BadSchwartau.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fdp-badschwartau.de/klarer-kurs-fuer-bad-schwartau/